Hautflecken

Faltenkiller und Co.

Ich bin 35 Jahre alt und habe nun allmählich auch mit Mimikfälchen und Augenringen zu kämpfen. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach tollen Tipps und Geheimrezepten.

Nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden das einige auf Augentropfen aus reiner Hyaluronsäure (Hylo-Comod)
schwören und ihre Augenpartien damit behandeln. Das habe ich natürlich auch einmal ausprobiert. Nach ca. einer Woche war meine Augenpartie entspannter und die Fältchen waren auch leicht reduziert.
Fazit: Die Augentropfen sollte man auf jeden Fall im Hause haben. Vor allem wenn man früh gar nicht gut aussieht (geschwollene Augen), setzt die Wirkung recht schnell ein.

Von einer Freundin hatte ich noch einen anderen Tipp. Sie behandelt ein Muttermal im Gesicht mit Eigenurin. Seit dieser Therapie ist dieses Mal um die Hälfte geschrumpft und kaum noch sichtbar. Desweiteren berichtete sie mir das in ihrem Bekanntenkreis einige Frauen ihre Falten damit behandeln und deutliche Ergebnisse damit erzielen..
Auch wenn der Ekel groß ist, ich werde für euch testen und mit Bildern berichten. Ich hoffe ihr unterstützt mich und berichtet auch zu diesem Thema.
Was ich aktuell immer gerne nehme um ein ebenmäßiges und feines Hautbild zu bekommen ist das AHA-Fruchtssäurepeeling. Nach dem Peelen hat man sofort samtweiche, glatte und faltenreduzierte Haut. Die Poren sind feiner geworden und Mitesser und Pickel haben keine Chance!!!!

31.03.2012
Ich bin nun durch mit dem Test und muss sagen das ich nach 7 Tagen schon einen Unterschied bemerkt habe. Ich hatte immer am nächsten Morgen keine Tränensäcke wie sonst. Kleinere Minmikfältchen waren auch nicht mehr so sichtbar.
Insgesamt kann ich die Prozedur weiterempfehlen!!!!!!!!!!

Sylvi

Sylvi

Mein Name ist Sylvia und ich schreibe bereits seit vielen Jahren in diversen Blogs und Foren. Dies ist nun mein eigener Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.