Haarpflege

Haarwachstum beschleunigen mit Biotin und Alpecin im Test

Seit meinem 21igsten Lebensjahr bin ich eine falsche Blondine bis vor einem Jahr gewesen. Das Färben hat nach so vielen Jahren seine Spuren hinterlassen und ich wollte einfach wieder gesundes, glänzendes und natürliches Haar.


So entschloss ich mich wieder zu meiner Naturfarbe zurückzukehren und ließ bei jedem Friseurbesuch mehr als die üblichen 2 cm und. Die Längen wurden in etwa dem Naturton nachempfunden.


Allerdings war das noch nicht wirklich befriedigend, da die Längen immer noch sehr kaputt aussahen. So entschloss ich mich nachzuhelfen und recherchierte im Internet nach sinnvollen Ratschlägen.


Nachweislich soll Biotin, eventuell auch Alpecin (Koffeinshampoo) das Haarwachstum anregen.Vor zwei Monaten begann ich die Kur.
Täglich 5mg Biotin und alles zwei Tage Alpecinshampoo. Meine Haare wachsen im Monat 1 cm.

 

Update

Jetzt nach diesen zwei Monaten bin ich nicht wirklich schlauer. Ich habe wie sonst auch 1cm (insgesamt 2 cm in 2 Monaten) pro Monat erreicht.
Ich teste aber weiter, vielleicht braucht es eine Anlaufzeit.

Heute ist der 13.04.2012 und ich bin mit meinem Testdurchlauf fertig. 4 cm Haarwachstum habe ich seit Anfang der Testreihe erreicht. Also habe ich einen Erfolg von 1cm zu verzeichnen. Allerdings habe ich auch schon mit meiner Enzymkur angefangen, welche hierbei auch förderlich war (siehe Artikel Haarwachstum beschleunigen mit Enzymen).


Insgesamt kann man also sagen das eine ausreichende Nähstoffzufuhr mit der obigen Kombination schon einen gewissen Erfolg bringt. Übernatürliches ist natürlich nicht zu erwarten, aber es funktioniert!!!!!


Ich werde die Enzymkur fortsetzten und unter dem Thema Enzyme die Erfolge berichten. Vielleicht hing es ja doch nur mit der Enzymkombieinnahme zusammen. Ich bin gespannt.

 

Sylvi

Sylvi

Mein Name ist Sylvia und ich schreibe bereits seit vielen Jahren in diversen Blogs und Foren. Dies ist nun mein eigener Blog.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.